Linktipps

Hier haben wir eine kleine Auswahl interessanter Seiten rund um das Thema Pflege für Sie zusammengestellt.

Wege zur Pflege


Wege zur Pflege
Hier geht es zur Webseite
Bei der Vielfalt der Angebote ist es für Pflegebedürftige und deren Angehörigen nicht leicht, sich für eine geeignete Wohn- und Betreuungsform zu entscheiden, die den Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht wird.

Auf der Webseite "Wege zur Pflege" des Ministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend finden Sie Hilfe als Betroffene, als Angehörige, als ehrenamtlich oder beruflich Pflegende. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren Sie gerne und beantworten Ihre Fragen rund ums Thema Wohnen und Pflegen.

Selbst ein Servicetelefon steht Ihnen hier zur Verfügung.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24 Stunden Pflege zu Hause


Auf dieser Seite bekommen Sie Informationen zur legalen und bezahlbaren 24 Stunden Pflege und Betreuung zu Hause durch osteuropäische Pflegekräfte und Haushaltshilfen.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zuhause im Alter

Hier geht es zur Webseite
Diese Internetseite gibt Hinweise, wie selbstständiges Wohnen im Alter möglich ist: Mit Hilfe von Umbauten, Technik, in einer lebendigen Nachbarschaft und mit den benötigten Dienstleistungsangeboten. Anhand von Basiswissen und Tipps kann man sich auf der Homepage direkt informieren. Praxisbeispiele aus der Förderung des Bundesfamilienministeriums zeigen, wie es gelingt.

http://www.serviceportal-zuhause-im-alter.de/


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Hier geht es zur Webseite
Die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter unserem Dach haben sich über 100 Verbände mit etwa 13 Millionen älteren Menschen zusammengeschlossen


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hausnotruf und PflegeergänzungsService HuPS24

Hier geht es zur Webseite

Wer unabhängig sicher zu Hause leben möchte, für den ist ein HuPS24-Hausnotrufsystem immer eine gute Lösung, denn der HuPS24-Hausnotruf bietet Sicherheit, hohe Qualität, pflegerische-Fachlichkeit und Service rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Im Fall eines Hilfebedarfs genügt ein Knopfdruck auf den Funksender und schon erfolgt eine Meldung in der Hausnotrufzentrale. Dort nehmen sofort versierte Mitarbeiter die eingehenden Notrufe entgegen. 

Über die Wechselsprechanlage im Hausnotrufgerät können die Kunden frei sprechen, ohne das Telefon benutzen zu müssen. Also beispielsweise auch vom Boden aus, wenn sie gestürzt sein sollten. Oder aus dem WC, wenn die Kraft fehlt, eine plötzliche Notlage telefonisch mitzuteilen. Die Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hören mit und können direkt antworten. Bei Hilfebedarf handeln sie unverzüglich nach gegebener Situation und den individuell hinterlegten Anweisungen, die zuvor mit dem Kunden vereinbart worden sind: Beispielsweise wird der Pflegedienst oder die HuPS24-Rufbereitschaft angerufen oder es werden die Angehörigen, Nachbarn, Freunde, der Hausarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei etc. verständigt. Eben je nach Situation!


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bündnis für gute Pflege

Hier geht es zur Webseite
Um die Zukunft der Pflege älterer Menschen ist es in Deutschland nicht gut bestellt. Deshalb haben sich verschiedene Akteure, die die aktuelle Situation nicht mehr länger hinnehmen wollen, zu dem Bündnis für gute Pflege zusammengeschlossen. Gemeinsam fordern die Bündnispartner „Perspektiven für eine bessere Pflege“ in Deutschland. 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sicher Finden 24

Hier geht es zur Webseite

Als Betreiber eines Pflegeheimes oder als Angehöriger von dementiell erkrankten Menschen kennen Sie sicher folgende Problematik: Immer wieder verlassen Patienten, die unter Morbus Alzheimer oder anderen Formen der Demenz leiden, spontan ohne Begleitung ihr gewohntes Umfeld und irren dann hilflos und suchend umher.

Durch GPS-Sender (einen sogenannten „Tracker“) kann das plötzliche Verschwinden eines Alzheimer-Patienten zwar nicht vermieden werden – aber es wird durch automatische Alarmauslösung in unserer 24-stündig besetzten Notruf- und Servicezentrale schnell bemerkt, und der „Gesuchte“ wird innerhalb von ca. 10-15 Minuten geortet und lokalisiert.



SicherFinden24 verständigt dann die zuständigen Kontaktpersonen gemäß dem individuell hinterlegten Maßnahmenplan und leitet die Hilfskräfte zielgenau zur vermissten Person.

Aufwändige Suchaktionen werden überflüssig, die Sicherheit der Betroffenen wird deutlich verbessert

Und nicht nur das – im Ernstfall kann das GPS-System sogar Leben retten.

Die Lösung: GPS-Ortungs-Tracker von SicherFinden24

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Webseite von SicherFinden24 (http://www.sicherfinden24.de/)



-----------------------------------------------------------------------------------